All das Schöne

(c) David Haunschmidt

19. August 2022 | 18:00 – 19:15 Uhr

21. August 2022 | 16:00 – 17:15 Uhr

Ort: Glasfoyer

 

Von Duncan Macmillan (Deutsch von Corinna Brocher)

Regie: Verena Holztrattner

Mit: Magdalena Oettl

 

Eine Produktion des Schauspielhaus Salzburg

Eine Liste mit all den Dingen, für die es sich zu leben lohnt – Eiscreme – Wasserschlachten – länger aufbleiben dürfen als sonst und Fernsehen. Diese Liste begann ein Mädchen im Alter von 7 Jahren, als sich ihre Mutter zum ersten Mal das Leben nehmen wollte. Mit jedem Selbstmordversuch wurde die Liste länger, doch ihre Mutter steckte zu tief in der Depression. Entgegen der Hoffnung des Mädchens konnte der Gedanke an all diese schönen Dinge ihre Mutter nicht retten. Ihr Leben lang hat diese Liste das Mädchen begleitet und irgendwann wurde sie zu dieser einen Sache, die sie fertig stellen musste, zu dieser einen Sache, die ihr selbst wieder neuen Lebensmut gab.
Duncan Macmillans Erfolgsstück „All das Schöne“ setzt sich auf unkonventionelle und lebensbejahende Weise mit dem Tabuthema Depressionen auseinander. Unter Einbindung des Publikums, das durchgängig kleinere Rollen übernehmen muss, beweist Macmillan einmal mehr, dass es die kleinen Dinge sind, die das Leben lebenswert machen.

 

Rechte: Rowohlt Theaterverlag

-> Zum Ticket Shop.