THEATERFESTIVAL

HIN & WEG

TAGE FÜR ZEITGENÖSSISCHE THEATER UNTERHALTUNG
LITSCHAU / HERRENSEE

Festival Map

Für 10 Tage im August verwandelt sich Litschau in eine große Bühne.
Freitag, 13. August bis Sonntag 22. August 2021!

Liebe Freund*innen und Besucher*innen des HIN & WEG Theaterfestivals!

 

Das Programm für das 4. Theaterfestival HIN & WEG vom 13. bis 22. August 2021 in Litschau am Herrensee steht heuer unter dem Motto „Mut und Vergänglichkeit“.

 

Geballtes Theaterprogramm in erfrischenden Formaten: von Aufführungen, szenischen Lesungen, „Küchenlesungen“ bis zu Hörspielen, Theaterereignissen für junge Menschen, Autor*innenlesungen und Sonderprojekten+Regionales gibt es wieder viel zu erleben.
Bei HIN & WEG geht es auch um Dialog und Austausch. So spricht Ö1-Journalist Bernhard Fellinger an
den Vormittagen bei Fellingers Früh.Stück mit hochkarätigen Gästen, bei den Feuergesprächen wird
zu später Stunde zu Theater und Kritik diskutiert. Dramatiker Calle Fuhr und Musikerin Maria
Petrova begleiten das Festival mit ihrer kreativen Arbeit als Artists in Residence. Ernst Molden hat
wieder sechs Singer-Songwriter-Konzerte kuratiert.

Unsere Workshops finden diesmal in Kooperation mit dem Theater- und Feriendorf Königsleitn statt.

 

Informationen zu den Covid-19 Maßnahmen halten wir hier aktuell: -> Covid-19 Info

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Litschau!

 

Update: 21.6.2021

Das Programm 2021

Aufführungen

Theatergastspiele und Stückentwicklungen.

Autor*innenlesungen

Autor*innen lesen eigene Werke. ………………………………………………………………………………

Hörspiele

Theater im Kopf an ungewöhnlichen Orten.

Sonderprojekte

Ungewöhnliches und Überraschendes.

Szenische Lesungen

Auf die Bretter – Stücke gelesen und gespielt.

Matineen

Salon Colette. ………………………………………………………………………………

Konzerte

Singer-Songwriter. Das gesungene Drama.

Küchenlesungen

Die persönliche und private Lesung mit Speis und Trank.

Feuergespräche

Gesellschaftspolitik zu später Stunde.

Seminarwoche

Workshops und Meisterklassen.

*Österreichische und internationale Theaterproduktionen, Szenische Lesungen, Autorinnen und Autoren, Neue Stücke, Dramatiker*in Residence, Hörspiele, Diskussionen, Workshops.

*Zeitgenössisch: Form, Sprache, Inhalt – aktuelle Themen – relevante gesellschaftspolitische Fragen.

*Theater in großen, kleineren und ganz kleinen Formaten.

*Unterhaltung: emotionale Berührung – Begeisterung – neue Gedankenwelten.

*Das Heute – das mögliche Morgen – keine Grenzen.