Märchenstunden

 

(c) Karl Satzinger

14. August 2022 | 15:00 – 16:00 Uhr

Ort: Gütermagazin

 

Mit: Christa und Kurt Schwertsik

Ist ein Entschluss in ihr gereift
Großmutter zum Bleistift greift
Verse und Gedanken keimen
Märchen will sie fortan reimen
Anders als die Brüder Grimm
Doch das ist nicht weiter schlimm.

 

Ein wichtiges Buch meiner Kindheit hieß „Wir sind ganz unter uns“, fröhliche Tiergeschichten von Arthur Heinz Lehmann. Darin leben alle Tiere hilfsbereit, mit Anstand und in Freundschaft miteinander, gütig überwacht von König Löwe. Ein Paradies. So wollte ich es haben. Menschen kommen darin nicht vor. Die Tiere in diesem Buch
hatten es mir derart angetan, dass ich Forscherin werden wollte. Frohgemut und unerschrocken auf der Suche nach dem Paradies, von dem mir die Geschichten erzählten! Ich habe dieses Buch noch heute. Als Großmutter darf ich nun Märchen erzählen. Ich begann also, mir eigene Versionen bekannter Erzählungen zusammenzureimen. Ich bevorzuge jene mit glücklichem Ausgang, auf grausame und niederträchtige verzichte ich. Mich faszinieren die fantastischen Begebenheiten und Wendungen fernab jeder Realität. Die positiv oder negativ wirkenden Zauberkräfte, die Unbeirrbarkeit der handelnden Personen, ihre Kraft und Zielstrebigkeit, ihr zähes Ringen ums Gelingen. Der böse Zauber darf nicht triumphieren, das Gute – oft in Form der Liebe – muss siegen!

-> Zum Ticket Shop.