KünstlerInnen

Hannah Rang

(c) Marco Sommer

Hannah Rang wurde 1996 in Frankfurt a.M. geboren und ist dort auch aufgewachsen. Ihre ersten Theatererfahrungen machte sie im Schultheater sowie im Jugendclub des Schauspiel Frankfurts. Im Jahr 2017 zog sie nach Wien, um an der MUK Schauspiel zu studieren.
Im Laufe des Studiums war sie u.a. in den Produktionen „Jedermann“ (R: Michael Sturminger, Salzburger Festspiele) und „DIES IRAE – Tag des Zorns“ (R: Kay Voges, Burgtheater) zu sehen.
Mit der Stückentwicklung „Gib mir ein F“ gewann Hannah Rang, als Teil des feministischen FTZN-Kollektivs, den Jury- und Publikumspreis des Fidelio-Wettbewerbs. Nach der Premiere beim Hin & Weg Theaterfestival 2020 wurde das Stück vom Kosmos Theater in den Spielplan aufgenommen. Im vergangenen Jahr stand sie für den Film „Rubikon“ vor der Kamera, der noch heuer in den Kinos zu sehen sein wird. 2021 steht sie erstmalig bei den Sommerspielen Perchtoldsdorf auf der Bühne.

Bei Hin & Weg mit:

KünstlerInnen