Jurij Wladowskij

(c) privat

20. August 2022 | ca. 14:30 – 15:15 | Beginn nach szenischer Lesung

Ort: Städtische Bühnen

Jurij Wladowskij, geboren 1970 in Leningrad, war nach dem Schulabschluss zwei Jahre bei der Roten Armee, studierte dann Schauspielregie an der Leningrader Hochschule für Theater, Musik und Kino. In Amsterdam war Wladowskij Kolumnist einer Lokalzeitung, dann Schauspieler im Amsterdamer Kammertheater. 2000 kam er zurück nach Russland, wo er als Drehbuchautor und Regisseur für das Fernsehen tätig war. Er selbst sagt: „Als dann das russische Fernsehen zu dem wurde, was es heute ist, arbeitete ich weiter als Freelancer.“

-> Zum Ticket Shop.

Das Ticket für diese Lesung ist am 20. August 2022 ein Kombiticket und gilt auch für die szenische Lesung „Witenka und die anderen“ unmittelbar davor von 13:30 – 14:30 Uhr.