Bernhard Studlar

(c) Doris Geml

Datum:    15. August 2020
Zeit:         13:00 – 15:00 Uhr
Ort:          ganz privat

Geboren 1972 in Wien. Studium an der Universität Wien (Theaterwissenschaft, Philosophie, Germanistik, Publizistik) sowie an der Hochschule der Künste im Fach Szenisches Schreiben. 2005 gründete er zusammen mit dem Regisseur Hans Escher die WIENER WORTSTAETTEN, ein interkulturelles Theaterprojekt zur Förderung des Austauschs und der Vernetzung zwischen österreichischen und internationalen Autorinnen und Autoren.

Diverse Preise als Autor: u.a. 2001 Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes für sein Stück „Transdanubia-Dreaming“, gemeinsam mit Andreas Sauter 2000 mit dem Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker“ für A. ist eine andere“ ausgezeichnet, 2004 als „Hörspiel des Jahres 2004“ der Stiftung Radio Basel.

Tätig als Autor für das Theater im Rabenhof, Wien, Theater Bonn, Slowakisches Nationaltheater., Schauspielhaus Wien u.a.
Bernhard Studlar lebt als freischaffender Autor in Wien. [mehr]

-> Zum Ticket Shop.