KünstlerInnen

Johanna Jonasch

(c) Andreas Etter

Johanna Jonasch ist Diplompädagogin und Theaterpädagogin. Nach ihrer 10-jährigen Laufbahn als Lehrerin, einer Schauspielausbildung und einer Ausbildung für das Fach Darstellendes Spiel begann sie 2009 ihre freischaffende Tätigkeit als Theaterpädagogin und Kulturvermittlerin.

2010 gründete und leitete sie den Theaterclub „Junger Salon“ in Wien und den „Kindertheaterclub Schwechat“, wo sie zahlreiche partizipative Inszenierungsprojekte verwirklichte, und arbeitete freischaffend für verschiedene Institutionen in der Theater- und Musiktheatervermittlung, darunter das Theater an der Wien, die Wiener Festwochen, Salon5 sowie die Theater- und Tanzfestivals von Szene Bunte Wähne.

2013 gründete sie zusammen mit Markus Kupferblum das Musiktheaterensemble „Schlüterwerke“, für das sie in der Produktionsassistenz und Musiktheatervermittlung tätig war (u.a. Opernproduktion „Der Kaiser von Atlantis“ in der Maria-Theresien-Kaserne, 2013). Von 2014 bis 2016 war sie Theaterpädagogin am Staatstheater Mainz und als Teil des justmainz-Teams mit der Konzeption und Durchführung eines umfangreichen theaterpädagogischen Programms für die Sparten Schauspiel und Musiktheater beschäftigt. Seit 2016 übt sie ein breites Spektrum an vermittelnden Tätigkeiten in Kooperation mit verschiedenen Theaterinstitutionen aus. So etwa war sie von 2017 bis 2019 Workshopleiterin zahlreicher Community-Workshops für die StadtRecherchen des Burgtheaters.

Sie konzipiert und leitet inszenierungsbegleitende Workshops und längerfristige Kooperationsprojekte mit Schüler*innen für den Dschungel Wien. Für die WUK Performing Arts gründete sie zusammen mit Esther Holland-Merten ein Vermittlungsformat für Performancekunst: den InsideOut-WUK Performing Arts Club, den sie seitdem leitet. Des Weiteren ist sie Referentin für Pädagog*innenfortbildung an der PH Niederösterreich tätig und führt Regie für interaktive Kinderkonzerte und performatives Kindermusiktheater.

Bei Hin & Weg mit:

KünstlerInnen