KünstlerInnen

Hans-Christian Hasselmann

(c) Trixi Kovats

1992 in Dortmund geboren und später in der Schweiz aufgewachsen, absolvierte nach seiner Matura Regiehospitanzen an der Oper St. Gallen, dem Theater Basel und am Schauspielhaus Zürich, wo er zwei Jahre als fester Regieassistent u. a. mit Karin Henkel, Bastian Kraft, Daniela Löffner und Werner Düggelin zusammenarbeitete. Zusammen mit SchauspielerInnen des Ensembles realisierte er sein eigenes Format «Stadtmagazin». 2015 schloss er sich dem Kollektiv „Panoptikum“ an. Gemeinsam entstand die performative Hotelbesetzung «Checkpoint Säntis». Eine Weiterentwicklung dieses Formats ist mit der Uraufführung von  «Das glückselige Leben» im Sommer 2019 geplant. Seit Oktober 2016 studiert er Regie am Max Reinhardt Seminar in Wien und hat in Kooperation mit dem Schauspielhaus Wien und dem Volkstheater mehrere Projekte realisiert. Bisherige Arbeiten am Seminar waren «Vineta», «Reigen 2.0», «Die Optimierung des Menschen» und «Welthauptstrand Europa» am diesjährigen Festival für neues Wiener Volkstheater. Im Januar 2019 kommt seine Neubearbeitung von Aristophanes „Die Vögel“ als Vordiplominszenierung im Seminar zu Aufführung.

Bei Hin & Weg mit:

KünstlerInnen