Friedens-Chor

Gemeinsam für den Frieden zu singen macht mehr Freude, geht leichter und steckt mehr Menschen an, als es alleine zu tun. Die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen ist vom Start weg eine zentrale Aufgabe des Theaterfestivals Hin & Weg. Und so ist es wenig verwunderlich, dass eine schöne Idee aufgegriffen wird und ein großer Chor entsteht. Ein Friedens-Chor als verbindendes Element zwischen Bühne und Zuschauerraum, aber vor allem zwischen Mensch und Mensch.

 

Susanne Moldaschl, eine Sängerin aus dem Waldviertel, wird in der Woche von 12. bis 15. August gemeinsam mit ihrem bestehenden Chor und allen singfreudigen Menschen die dazu stoßen wollen im Rahmen des Festivals diesen Friedens-Chor formen und Lieder einstudieren. Die Teilnahme ist kostenlos, aber verbindlich, friedenstiftend und verbindend.

 

Die Aufführung findet am Freitag 16. August um 19 Uhr zur Eröffnung des zweiten Festivalwochenendes auf der großen Bühne im Herrenseetheater statt. Probentermine sind am Montag, 12. August, und Mittwoch, 14. August, jeweils um 17.30 Uhr. Die Teilnahme an den beiden Proben ist Voraussetzung! Die Anmeldung erfolgt direkt bei der ersten Probe!

 

Leitung: Susanne Moldaschl