KÜNSTLER*IN RESIDENCE 2018

Thyl Hanscho – DRAMATIKER*IN Residence

Das Theaterfestival HIN&WEG bietet einem vielversprechenden, jungen Dramatiker den ganzen Sommer Unterschlupf, um in der Abgeschiedenheit und Ruhe des Waldviertels ein neues Stück zu schreiben. Bewerbungen als DRAMATIKER*IN Residence 2019 sind ab Herbst 2018 möglich.

Geboren 1994 in Klagenfurt am Wörthersee, studierte nach der Matura Philosophie an der Hauptuni Wien, bevor er im Oktober 2016 sein Studium der Theaterregie am Max Reinhardt Seminar begann. Er ist Mitbegründer des Wiener Theatervereins „TheaterArche“. Bisherige Arbeiten inkludieren Regieassistenzen, Dramaturgie und Regie u. a. im Ateliertheater Wien, Theater Brett, offTheater, Schauspielhaus Wien sowie das unter Werkauftrag des „Theater-zum-Mitnehmen“ verfasste Stück „Der Stein des Sisyphos“.

 

Unser Dramatiker*in Residence liest aus seinem während seiner Zeit in Litschau entstandenen Werk.

Autorenlesungen im Puchermannhaus in Hörmanns am 12. und 19. August 2018 nachmittags.

Peter Hudler – MUSIKER*IN Residence

(c) privat

Geboren in Perchtoldsdorf bei Wien, studierte am Wiener Konservatorium (Robert Nagy), am Mozarteum Salzburg (Heidi Litschauer, Enrico Bronzi, Thomas Riebl) und in diversen Meisterkursen in Italien u.a. an der Accademia Chigiana (Antonio Meneses), in der Celloacademy Pavia (Enrico Dindo) und in England im IMS Prussia Cove. Er ist als Kammermusiker in verschiedenen Projekten in Österreich und im Ausland aktiv, hat als Gast bei zahlreichen Orchestern mitgespielt (ua Camerata Salzburg, Irish Chamber Orchestra) war Solocellist des Northern Opera and Symphony Orchestra in Norwegen und zuletzt in Dänemark bei den Danish Chamber Players und lebt jetzt als freischaffender Musiker in Wien. Aus seinem Cross Over Soloprojekt „Caleidocello“ ging eine CD hervor, die auf Ö1 vorgestellt wurde. Er unterrichtet seit 2017 junge Cellisten am Prayner Konservatorium Wien.

Anna Feilkas – AUSSTATTER*IN Residence

(c) privat

Aufgewachsen in München, absolvierte das Studium Bühnen- und Kostümbild unter Erich Wonder und Anna Viebrock an der Akademie der bildenden Künste Wien mit Auszeichnung. Nach dem Studium folgten Engagements an verschiedenen Theaterhäusern wie dem Theater an der Wien und der Münchner Staatsoper. Sie arbeitete dabei mit Es Devlin, Patrick Bannwart und Nikolaus Habjan zusammen. Weitere Arbeiten führten sie beispielsweise zum Festival d´Avignon und zum Tribeca Film Festival. Eine intensive Zusammenarbeit findet mit dem Max Reinhardt Seminar statt, für welches sie seit 2018 u. a. beim Festival Hin & Weg als artist in residence im Bereich Ausstattung fungiert.

Lenz – ARTIST*IN Residence

(c) privat

Lenz wurde 1993 in Wien geboren. Er schloss im Herbst 2015 das Kolleg für Grafik und Kommunikationsdesign an der Graphischen Wien ab und studiert seither Philosophie an der Universität Wien. Als Künstler erzählt er Geschichten mit Sprache und verschiedenen Bildsprachen – seine Arbeiten liegen zwischen Comic Strip, Literatur, Storyboard und sequentieller Zeichnung. Seit 2015 schreibt und zeichnet er regelmäßig den Comic Strip „Oli+Grant“ für das Papperlapapp Magazin und arbeitet als Illustrator und Storyboard Zeichner für diverse Film- und Werbeprojekte.

Mit den Kakapo Comics verbindet er seine Interessen und lotet die Grenzen von Comic, Text, Lyrik und Script aus.

Instagram: @lenz_comics

Karl Satzinger – FOTOGRAF*IN Residence

Constantin Widauer – FOTOGRAF*IN Residence

(c) privat

Geboren 1999 in Wien. Hat schon als Kind mit der Kompaktkamera der Eltern sein Unwesen getrieben. Seine heutigen Arbeiten reichen von Künstler-Portraits, über Theaterfotografie bis hin zu “urban exploring”. Eines dieser Bilder verirrte sich mitunter in die Ausstellung “Wien von oben” des Wien Museums.
Vor kurzem hat er seine Schulkarriere an der W@lz (Wiener Lern Zentrum) abgeschlossen. Ebenfalls ist er mit dem Ensemble UMAMI bei Hin & Weg als Schauspieler bei der Produktion „Waldgeistern“ zu sehen.