David Sylvester Marek

(c) Felix Stockhammer

Datum:    12. August 2018
Zeit:         13:00 Uhr (Abfahrt Kulturbahnhof)
Ort:          Kulturbahnhof Litschau, Eisenberger Fabrik Gmünd

Der Autor über sich: Mein Name ist David Sylvester Marek. Ich wurde in der Peter Jordan Straße in Wien am 3. Dezember 1971 geboren und wuchs auch dort im Türkenschanzgebirge, zuerst kurz in der Gymnasiumstraße und dann viel länger in der Littrowgasse auf. Jetzt lebe ich in einer Wohnung im 15. Bezirk in der Graumanngasse. Meine Lieblingsbeschäftigung ist die Eisenbahn und meine Lieblingsschutzhütte ist die Edelrautehütte bei Hohentauern. Mein Lieblingskomponist ist Richard Wagner, mein Lieblingsregisseur Luis Trenker und mein  Lieblingskabarettist Maxi Böhm.

 

Der 2007 von Franz-Joseph Huainigg gegründete Literaturpreis Ohrenschmaus prämiert und veröffentlicht Literatur geschrieben von Menschen mit Lernbehinderungen. Beim Literaturpreis handelt es sich aber keinesfalls um ein Sozial-Projekt, die ausgezeichneten Texte überzeugen durch ihre Qualität.

In Anwesenheit des Autors und seines Mentors Franzobel wird aus „Geheimnisse in der Silvretta“, womit David Marek 2010 den  Literaturpreis Ohrenschmaus gewonnen hat, gelesen.

 

„Eine höchst phantasievolle, assoziative und geheimnisvolle, dabei aber gleichzeitig nüchterne, ironische Dialogprosa hat die Jury überzeugt. (…)“ Jurymitglied: Ludwig Laher

 

PROGRAMM & DETAILS:  Bahnfahrt nach Gmünd

Fahrt mit der Waldviertelbahn
13:00 Uhr: Abfahrt Kulturbahnhof Litschau
13:50 Uhr: Ankunft Bahnstation Böhmzeil, Eisenberger Fabrik

 

Ausstellungseröffnung: Maria Moser, »Die Monumentalität der Dinge«
Cello-Konzert von Peter Hudler
Lesung von David Mareks „Geheimnisse in der Silvretta“ durch Markus Kupferblum
17:10 Uhr: Abfahrt Station Böhmzeil
18:00 Uhr: Ankunft Kulturbahnhof Litschau

Veranstaltung im Tagespass inkludiert.
Bahnfahrt tour-retour EUR 15.- (Ticket im Zug erhältlich)

Diese Veranstaltung ist im Tagespass inkludiert (aber nicht die Zugfahrt).