Erwin Riess

(c) Erwin Alexander Golser

Datum:    18. August 2018
Zeit:         15:00 Uhr
Ort:          Kulturbahnhof

Aufgewachsen in Krems, Studium in Wien, Berlin und Rostock. E.R. schreibt Stücke und Prosa, zuletzt: Herr Groll und die Stromschnellen des Tiber, Unerhörte Lust, gem. mit Rudolf Likar, Loibl-Saga – Theaterstück zum KZ-Loibl, Herr Grillparzer fasst sich ein Herz.

Regelmäßige Texte für diverse Medien im deutschen Sprachraum (Die Presse, Konkret, Junge Welt, Augustin, Behinderte Menschen, Versorgerin, Stimme der Minderheiten). Rollstuhlfahrer, Aktivist der autonomen Behindertenbewegung, Gastprofessuren und Lektorate in London, Swansea, New York, St. Gallen, Klagenfurt. Großer Würdigungspreis des Landes NÖ 2005. E.R. lebt in Wien-Floridsdorf und Pörtschach-Pritschitz/Wörthersee.

 

Der Autor liest aus „Monolog an einen querschnittgelähmten Freund“

Diese Veranstaltung ist im Tagespass inkludiert.