Ach, wie gut, dass niemand weiß

(c) Wiener Schnitzlerei

15. August 2020: 15:00 – 16:00 Uhr

16. August 2020: 16:30 – 17:30 Uhr

Ort: Alte Strickereifabrik EG

 

Von Wiener Schnitzlerei

 

Mit: Petra Strasser und Christian Kohlhofer
Konzept und Umsetzung: Margit Mezgolich

Ein neuartiges Theatererlebnis mit Schnitzeljagd-Thrill für alle Märchenfans ab sechs Jahren.

 

„Ach wie gut, dass niemand weiß“ ist ein spannender Wettlauf gegen die Zeit: Denn man hat nur 60 abenteuerreiche Minuten, um gemeinsam Codes zu knacken, knifflige Rätsel zu lösen und verborgene Zauberschriften zu entschlüsseln. 60 Minuten, um der verzweifelten Frau Holle und einem schrulligen Geheimagenten zu helfen, das Märchenland zu retten. Denn der, der sich früher Rumpelstilzchen nannte, hat die Hinweise auf seinen neuen Namen verdammt gut versteckt. Wenn es nicht gelingt, den gesuchten Namen vor Ablauf der Zeit herauszufinden, dann drohen Rotkäppchen, Dornröschen und Co finstere Zeiten…

 

„Ach wie gut, dass niemand weiß“ bietet seinem jungen Publikum nicht nur eine aufregende  Rätselchallenge, sondern erzählt auch eine rasante, unterhaltsame Geschichte, die in märchenhafte Welten entführt.  Für alle ab 6 Jahren.

 

Dauer: ca. 60 min

-> Zum Ticket Shop.